Urs Marty

Urs Marty

Der vorliegende Band eröffnet den Blick auf einen erstaunlichen Nachlass, der eine Fülle intensiver Bilder aus unterschiedlichen Lebensbereichen versammelt. Das noch weitgehend unbekannte Werk reicht von Reiseimpressionen, über konzeptuell angelegte Bildserien bis zu den allgegenwärtigen Exkursionen ins Milieu. Und dabei ist kein distanzierter Voyeur am Werk, sondern eine Art Komplize, wenn nicht sogar ein Vertrauter, der in den späteren Detailaufnahmen ebenso selbstverständlich wie illusionslos den Körper entzaubert und ihm gleichzeitig eine elementare Würde verleiht. Vielleicht könnte man von Urs Martys Bildern im weitesten Sinne von Porträts sprechen. Von Bildern, welche Figuren, Personen oder Situationen, so gut wie Landschaften oder Stimmungen gleichzeitig so präzis und kühl erfassen wie sie den scharfen Augenblick emotional unterfüttern. Urs Marty wurde 1942 in Altdorf (CH) geboren. Er besuchte den Grundkurs der damaligen Kunstgewerbeschule Luzern und absolvierte eine Ausbildung zum Fachfotografen. Nach einer intensiven Zeit der Auftragsarbeiten für Werbung und Industrie, wurde er 1968 zum ersten Dozenten für Fotografie an der Luzerner Schule für Gestaltung berufen. In dieser Zeit sind denn auch die Anfänge seines eigentlichen Werks zu lokalisieren. All die Jahre, bis zu seinem abrupten Krebstod 2003, schuf Marty ein eigenständiges OEuvre von schillernder Präsenz und drängender Faszination.

Brida von Castelberg

ISBN 978-3-033-02040-5

Preis : CHF 75.00

Erhalten Sie Einladungen zu unseren Vernissagen

  • Facebook
  • Instagram

Galerie & Edition

Stephan Witschi

Zwinglistrasse 12 (Hinterhof)

8004 Zürich

Switzerland

Öffnungszeiten

Mittwoch - Freitag, 14 - 18 Uhr

Samstag, 13 - 17 Uhr

webdesign by Brainfood Design